Trainer B-Lizenz

ALLGEMEINE VORAUSSETZUNGEN / ZULASSUNG

- Tabellarischer Lebenslauf inkl. des sportlichen Werdegangs 
- Nachweis über die Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB
- Nachweis darüber, dass der Bewerber in einem Verein eines der FIFA angehörigen Nationalverbandes Fußball gespielt hat (Kopie Spielerpass)
- ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (Original), nicht älter als drei Monate
- polizeiliches Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (Original), nicht älter als drei Monate
-Erklärung, dass der Bewerber sich der gültigen Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und seines zuständigen Landesverbandes unterwirft.


SPEZIELLE VORAUSSETZUNGEN / ZULASSUNG

gültige DFB-B-Lizenz (alt) beziehungsweise DFB-C-Lizenz (neu)
- mindestens einjährige Trainertätigkeit mit DFB-B-Lizenz (alt) beziehungsweise DFB-C-Lizenz (neu)


TÄTIGKEITSFELD / EINSATZBEREICH

- Alle Kinder- und Juniorenteams einschließlich Junioren-Regionalliga
- DFB-Stützpunkttrainer Mitarbeiter (nicht Leiter) in den Leistungszentren der Lizenzvereine
- Honorartrainer (Junioren) der Landesverbände

AUSBILDER / DAUER

- DFB
- 60 Unterrichtseinheiten zuzüglich 20 UE Prüfung


AUSBILDUNGSZIELE

- Vertiefen der Kenntnisse über leistungsorientiertes Juniorentraining
- Steuern technisch-taktischer Lernprozesse
- Betreuung von Junioren auch außerhalb des Fußballs


INHALTSBAUSTEINE / PROFILE

- Techniktraining (Detailkenntnisse, richtiges Demonstrieren und Korrigieren usw.)
- Taktiktraining (individual- und gruppentaktische Mittel in Angriff und Verteidigung)
- Grundwissen über Juniorentraining (pädagogische Leitlinien, Trainieren und Betreuen in unterschiedlichen Altersklassen)
- Talentsichtung und Förderstrukturen im DFB (Konzeption Junioren-Nationalmannschaften, DFB-Talentförderprogramm, Förderstrukturen der DFB-Landesverbände)
- Wettspiele im Juniorenbereich (Wettspielformate, altersgemäße Spielkonzeptionen, Spielvor- und -nachbereitung)
- Konditionstraining im Juniorenfußball (Grundprinzipien und Inhalte in unterschiedlichen Altersklassen)

Seite zuletzt aktualisiert am: 16.08.2017