28.05.2019

10 neue C-Lizenz-Inhaber ausgebildet

Autor / Quelle: Presseausschuss NFV-ROW

Zum Abschluss des erfolgreichen C-Lizenz-Lehrgangs wurden am 27.05.2019 in Breddorf durch Hans-Jürgen Kotteck als Vorsitzender des Qualifizierungsausschusses und Günter Sievers, stellvertretender Vorsitzender des NFV-Kreis Rotenburg, die neuen Trainerlizenzen ausgehändigt

„Als ehemaliges Mitglied des Kreislehrausschusses bereitet es mir große Freude, den heute Anwesenden, die durch Fleiß, Können und Durchhaltevermögen erworbenen C-Lizenzen zu überreichen. Insgesamt 120 Lerneinheiten in Theorie und Praxis zzgl. acht Doppelstunden "Erste Hilfe" sowie praktische Vorbereitungen und Abschlussprüfung mussten in den letzten Monaten absolviert werden. Nun habt ihr es endlich geschafft - ihr dürft euch ab sofort C-Lizenz-Trainer nennen. Von den ursprünglich 14 gemeldeten Teilnehmern haben 10 an der Lehrmaßnahme teilgenommen und auch die Abschlussprüfung bestanden, was für die Qualität der Ausbildung spricht. In diesem Zusammenhang möchte ich aber auch die erstklassige Arbeit von Hans-Jürgen Kotteck und seinem Ausschuss (Rüdiger Wiegand, Andre Bischof, Raschid Douglas und Jonas Ringen) erwähnen, die während der gesamten Maßnahme immer für ein hervorragendes Arbeitsklima sorgten. Im Namen des NFV-Kreis Rotenburg ist aber auch das Organisationsteam des FC Ummel zu loben, die vorbildliche Rahmenbedingungen geschaffen haben", so der stellvertretende NFV-Kreisvorsitzende in seiner Laudatio.

Anschließend wurde von Hans-Jürgen Kotteck und Günter Sievers die Übergabe der C-Lizenzen vorgenommen. Jeder neue C-Lizenz-Inhaber wurde dabei namentlich vorgestellt und mit dem Applaus der gesamten Lehrgangsteilnehmer bedacht. Einen Sonderbeifall bekam dabei Malte Borchers, der die Ausbildung als Lehrgangsbester absolvierte.

Zum Abschluss der Veranstaltung verwies Günter Sievers nochmals auf die Vorbildfunktion der Trainer auf und neben dem Platz. In diesem Zusammenhang gehe es nicht immer nur um sportliche Aspekte wie Sieg oder Niederlage auf dem Spielfeld oder Trainingsplatz, sondern auch um den generellen Grundgedanken des "Fairplay" zwischen Spielern, Betreuern, Eltern und Zuschauern. 

Abschließend gab es noch eine besondere Überraschung: Die Lehrgangsteilnehmer überreichten Hans-Jürgen Kotteck als persönliches Dankeschön einen Präsentkorb und würdigten damit sein außerordentliches Engagement während der gemeinsamen Zeit.

Folgende Lehrgangsteilnehmer haben die Prüfung bestanden:
Malte Borchers, Andre Hahs, Thees Klaffke, Mathies Tibke, Joans Zick (alle FC Ummel), Jürgen Brockmann (TuS Zeven), Mike Dirks (TV Sottrum), Tobias Hecht (TSV Timke), Bernd Logemann (TSV Karlshöfen) und Hagen Papst (SV Ippensen).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.06.2019