22.10.2020

Aktuelle Corona-Vereinsinfo

Autor / Quelle: Günter Sievers, stellv. Kreisvorsitzender

In den letzten Wochen wurden die FunktionerInnen des NFV-Kreises Rotenburg/W. mehrfach wegen der auf Kreisebene wachsenden Covid-19-Infektionszahlen kontaktiert und dabei individuelle Probleme zum Trainings- und Spielbetrieb besprochen. Die Anfragen bezogen sich dabei häufig auf die vom Landkreis, Gesundheitsamt und Kreissportbund kommunizierten Empfehlungen.

Auf der Kreisvorstandssitzung am 15.10.2020 wurden die häufigsten Fragen und Probleme erörtert und nun entsprechende Lösungsansätze wie folgt gebündelt:

Empfehlungen des Landkreises/Gesundheitsamtes/NFV:
Bezüglich der Empfehlungen, welche ggf. über den KSB und NFV an alle Vereine weitergeleitet oder via öffentlicher Medien kommuniziert wurden, sollten sich die Vereine bei Klärungsbedarf mit den zuständigen lokalen Behörden (z.B. Ordnungsamt) abstimmen. Es kann in diesem Zusammenhang seitens des NFV keine Pauschallösung angeboten werden, da viele Entscheidungen von den örtlichen Gegebenheiten abhängig sind, d.h. Anzahl der Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten etc.. Die Vereine stehen deshalb bei der Umsetzung der behördlichen Hygiene- u. Abstandsregelungen in der Eigenverantwortung.

Führen von Kontaktlisten:
Alle Vereine sind zum ordnungsgemäßen Führen der Corona-Kontaktlisten verpflichtet, d.h. auch Spieler und Betreuerstab der Mannschaften sind mit Datum, Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer und Uhrzeit zu dokumentieren. Bei begründeten Zweifeln sind die Daten anhand der Personalausweise auf Plausibilität zu überprüfen. Im Vorfeld erstellte Kontaktlisten der Auswärtsmannschaften tragen zur organisatorischen Erleichterung bei.

Verhalten im Verdachtsfall oder bei bestätigter Corona-Infizierung:
Der Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt hat hier oberste Priorität und ist unverzüglich aufzunehmen. Des Weiteren sind die Auswirkungen auf den Trainings- und Spielbetrieb zu prüfen, sowie der Informationsfluss innerhalb des Vereins zu gewährleisten. Nähere Details können auch den hiermit verlinkten Corona-Richtlinien des NFV entnommen werden.

Spielabsagen wegen Infektionen u. Quarantäne:
Aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage müssen oftmals sehr kurzfristig Spiele abgesetzt bzw. verlegt werden. Die Vereine kontaktieren dann in der Regel den zuständigen Staffelleiter. Da viele Ehrenamtliche auf verschiedenen Ebenen berufstätig sind, kann es vorkommen, dass der Anruf nicht sofort angenommen werden kann. In solchen Fällen bitte nicht immer wieder anrufen, sondern per WhatsApp / Anrufbeantworter eine (Sprach)Nachricht senden oder den Sachverhalt per E-Mail schildern und unter Angabe der Telefonnummer um Rückruf bitten. Die zuständigen Ansprechpartner werden schnellstmöglich auf die Nachricht reagieren.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 26.11.2020