16.07.2021

Bonussystem der DFB belohnt die Ausbildung von Junioren-Nationalspieler/innen

Autor / Quelle: Joachim Riegel, Vorsitzender Marketing- u. Öffentlichkeitsarbeit

Der TSV Gnarrenburg erhält vom DFB 1.950 Euro als Bonuszahlung.

Mit einem Bonussytem honoriert der Deutsche Fußball Bund (DFB) seit 2004/2005 die Ausbildung der Vereine, die sich an der Talentförderung von Junioren- Nationalspieler/innen beteiligt haben.

17 niedersächsische Vereine erhielten in diesem Zusammenhang für die Saison 2019/2020 eine Gesamtsumme von 48.500 Euro. Davon profitierte auch der TSV Gnarrenburg. Auf zwei U-16 Länderspieleinsätze kam Keke Maximilian Topp (SV Werder Bremen, jetzt FC Schalke 04), sein Heimatverein erhielt dadurch 1.950 Euro für die weitere Jugendarbeit im Verein.

Andreas Tietjen, Jugendobmann des TSV Gnarrenburg/JSG Gnarrenburg, bekam kürzlich in Buchholz einen symbolischen Scheck über 1.950 Euro  durch Wolfgang Schönfeld (Mitglied im Verbandsjugendausschuss) und Regina Thurisch (kommissarische Vors. Kreisjugendausschuss im NFV-Rotenburg) überreicht.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.07.2021