23.12.2018

Die U -13 Kreisauswahl des NFV Rotenburg gewinnt hochkarätiges Vergleichsturnier in Lüneburg

Autor / Quelle: Joachim Riegel, Presseausschuss, Hans - Jürgen Kotteck Qualifizierungsausschuss

Die U -13 Kreisauswahl des NFV Rotenburg bestritt am Samstag 22.12.2018 ein hochkarätiges Vergleichsturnier in Reppenstedt bei Lüneburg.

Der große Kader der U-13 Kreisauswahl um Trainer Hans – Jürgen Kotteck und Betreuer Raschid Douglas wurde in zwei Mannschaften aufgeteilt die sich unter anderem der Leistungsmannschaft des Hamburger SV, dem DFB-Stützpunkt Dahlenburg, den Kreisauswahlen -Teams des Heidekreises I und II, und dem NFV-Kreis Heide-Wendland I und II in den Gruppenspielen stellten.

Das Team Rotenburg I konnte gleich im ersten Spiel den Hamburger SV durch Tore von Fynn Douglas und Laurenz Häntsch 2:1 besiegen. Nun musste auch Team Rotenburg II nachlegen und konnte nach einem 0:2 Rückstand das Spiel gegen den DFB- Stützpunkt Dahlenburg 2:2 ausgleichen.

Im weiteren Verlauf des Turniers verlor das Team Rotenburg I das zweite Spiel gegen eine starke Auswahl des NFV -Kreises Heide-Wendland I. Das Team Rotenburg II hatte  im zweiten Spiel die Auswahl des Heide-Wendlandkreises II als Gegner und konnte dieses Spiel souverän mit 1:0 gewinnen.

Um das Halbfinale zu erreichen musste die Rotenburger Auswahl, gegen die Kreisauswahl Heidekreis II gewinnen. Durch eine starke spielerische Leistung geprägt von schnellen Spielzügen konnte ein 4:0 Sieg erzielt werden, die Torschützen waren Maximilian Kleinschmidt (2 Tore) sowie Roan Wagner und Josh Klindworth.

Im dritten Gruppenspiel musste sich die Kreisauswahl Rotenburg II leider mit einer Niederlage gegen eine gut spielende Mannschaft des Heidekreises I  geschlagen geben. Rotenburg II scheiterte somit knapp um den Einzug ins Halbfinale und spielte nun um den Platz fünf gegen den Hamburger SV. Auch das Team Rotenburg II konnte durch Tore von Finn Niemeyer und Josh Scheidig den HSV mit 2:1 besiegen und somit sich den 5. Platz sichern.

Das Team Rotenburg I spielte im Halbfinale gegen den DFB-Stützpunkt Dahlenburg. Nach einem schnellen Rückstand konnte das Rotenburger Team I mit zwei schnelle Konter den Sieg durch Treffer von Maximilian Kleinschmidt und Josh Klindworth mit 2:1 besiegeln. Nun ging es in das Finale gegen den Sieger der zweiten Halbfinal Paarung Heide Wendland I gegen Heidekreis I. Hier konnte sich der Heidekreis I mit 2:1 das Finalticket sichern.

In einem spannenden Finale ging die Mannschaft vom Heidekreis I mit 1:0 in Führung. Durch starke  Leistungen der Torhüter Thies Lemkau und Leon Meyer konnte das Rotenburger Team I das Spiel stabilisieren und durch Treffer von Maximilian Kleinschmidt und Fynn Douglas sogar mit 2:1 in Führung gehen, kurz vor Schluss schaffte die Mannschaft aus dem Heidekreis aber noch den Ausgleich so musste die Rotenburgauswahl ins ungeliebte sieben Meter Schießen.

Jeweils drei Schützen pro Mannschaft traten im sieben Meter Schießen an, Laurenz Häntsch versenkte den ersten sieben Meter zum 1:0 für die Rotenburger - Auswahl, durch eine Glanzparade von Torhüter Thies Lemkau konnte der Ausgleich durch den Heidekreis verhindert werden, Fynn Douglas verwandelte seinen sieben Meter souverän ins Netz. Anschließend leitete Torhüter Thies Lemkau den Strafstoß durch einen Spieler des Heidekreises I an den Pfosten und sicherte durch hervorragende Leistungen an diesem Turniertag  seinem Team den Turniersieg. Die Rotenburger – Kreisauswahl I gewinnt somit ein hochkarätig besetztes Vergleichsturnier.

Im Team Rotenburg I spielten:Thies Lemkau, Leon Meyer, : Batu Sahin, Dario Witt, Roan Wagner, Laurenz Häntsch, Fynn Douglas, Maximilian Kleinschmidt und Josh Klindworth.

Im Team Rotenburg II spielten:Jost Bohling, Leon Meyer,Enes Tosun, Anton Brisevac, Steffen Wichels, Phillip Gerken, Youri von Putten, Josh Scheidig, Finn Niemeyer und Malte Varelmann,

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.03.2019