22.06.2018

E- Junioren des VFL Sittensen ( U-11) bei der Endrunde des Sparkassen – Cups in Barsinghausen

Autor / Quelle: Joachim Riegel,Presseauschuss

Als Sieger des Regional-Turniers 10 der Landkreise Osterholz, Rotenburg und Verden ging der VFL Sittensen in Barsinghausen an den Start.

Die U-11 von Trainer Axel Steffen hatte sich die Teilnahme aufgrund einer starken Saison als abschließenden Höhenpunkt verdient. Und schon seit Wochen wurde auf die Teilnahme hin gefiebert.

Nach Begrüßung im August-Wenzel-Stadion ging es auch gleich richtig zur Sache. Die Gruppengegener standen mit TSV Havelse, BSC Acosta Braunschweig und dem SV Tungeln schon im Vorhinein fest.

Auf einer tollen Sportanlage in Barsinghausen überraschte der SV Tungeln die Sittenser mit zwei schnellen Toren. Der VFL kam mit andauernder Spielzeit zwar besser ins Spiel, konnte einige gute Spielzüge leider nicht mit einem Tor abschließen. Am Ende riskierte der VFL zu viel, und so schloss Tungeln einen erneuten Konter zum Endstand von 0.3 ab. Im 2. spiel gegen den TSV Havelse waren die Spieler des VFL Sittensen im Turnier angekommen,und lieferten eine starke Mannschaftsleistung. Leider konnten erneut einige gute Chancen nicht mit einem Torerfolg abgeschlossen werden. Das Spiel gegen Havelse endete 0:0.

BSC Asconia Braunschweig hieß der 3. Gegner. In diesem Spiel ging der VFL früh mit 1.0 in Führung. Und weitere gute Chancen zum möglichen 2.0 wurden leichtfertig vergeben. Auch die Braunschweiger gaben sich so schnell nicht geschlagen. Die gut funktionierende Sittensener Defensive konnte nur mit Distanzschüssen überwunden werden. Leider führten diese zum Endstand von 1.3. Nach den Gruppenspielen gab es auf der Siegerehrung noch den verdienten Applaus der Zuschauer. Die die heute und tags zuvor erbrachte Leistung der U-12 des VFL Sittensen im Endspiel um die Kreismeisterschaft durchaus zu würdigen wussten.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.07.2018