26.09.2019

Fair-Play-Preis für Jan Meinka vom MTV Jeddingen

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss), Heinz-Hermann Tietjen (Kreisschatzmeister)

Der Deutsche Fußball-Bund verleiht den Fair-Play-Preis für außergewöhnlich faires Verhalten in der Saison 2018/2019

Der Vorsitzende für Marketing– und Öffentlichkeitsarbeit Joachim Riegel und der Kreisschatzmeister Heinz-Hermann Tietjen vom NFV-Kreis Rotenburg überreichten die Fair-Play-Urkunde des DFB vor dem Punktspiel des MTV Jeddingen gegen den FC Walsede.

Die Aktion aus der vergangenen Saison, die sich am 07. April in der 1. Kreisklasse Süd beim TuS Elsdorf ereignete, wurde durch Referee Christian Rathjen (SV Ippensen) an die zuständigen Gremien weitergegeben. ,,So recht kann ich mich an die Szene nicht erinnern“, gestand der 32-jährige Abwehrspieler des MTV Jeddingen schmunzelnd, nachdem die Laudatio durch die beiden Vertreter des NFV vollzogen war.

Jan Meinka wurde in einer Spielszene von seinem Gegenspieler Niklas Witz aus Sicht des Schiedsrichters durch gefährliches Spiel an der Strafraumgrenze gefoult. Jan hätte durch den daraus resultierenden Freistoß den eventuellen Führungstreffer erzielen können, sprach jedoch den Schiedsrichter an, dass in dieser Situation kein Foulspiel vorlag. Schiedsrichter Rathjen führte das Spiel mit einem Schiedsrichterball weiter.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 21.10.2019