04.08.2019

Fair-Play-Preis für Lorenz Indorf vom Veeser FC

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss)

Der Deutsche Fußball-Bund verleiht den Fair-Play-Preis für außergewöhnliches faires Verhalten in der Saison 2018/2019.

Der Vorsitzende für Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit des NFV Kreis Rotenburg Joachim Riegel und Staffelleiter Karl-Heinz Schnackenberg überreichten die Fair-Play-Urkunde des DFB am Rande des Hetzweger Turniers. Die  Aktion aus der vergangenen Saison, die sich am 1. Dezember in der 1. Kreisklasse Süd beim TuS Westerholz ereignete, wurd durch Referee Christian Rathjen (SV Ippensen) an die zuständigen Gremien weitergegeben.

,,Ich kann mich an die Szene gar nicht recht erinnern und ich wette mein Gegenspieler auch nicht“, gestand der 33-jährige Abwehrspieler des Veeser FC schmunzelnd, nachdem die Laudatio durch die beiden Vertreter des NFV vollzogen war.

Lorenz Indorf kümmerte sich in einer Spielszene um seinen verletzten Gegenspieler Christoph Behrens, der mit Krämpfen auf dem Rasen lag und verzichtete somit auf einen möglichen Anschlusstreffer bzw. eine Ergebniskorrektur.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.08.2019