18.06.2018

In Kooperation mit dem JFV Rotenburg wurde kürzlich der Endspieltag und die Staffelsiegerehrung der Juniorinnen vorgenommen.

Autor / Quelle: Joachim Riegel, Presseauschuss

SV Blau Weiß Westervesede Kreispokalsieger der C- Juniorinnen

Heeslinger SC Kreispokalsieger der B - Juniorinnen.

Regina Thurisch, Christa Berndt, Werner Kenning und Andreas Heinrich vom Frauen-und Mädchenausschuss des NFV - Rotenburg übergaben jeweils Ihren Staffel – und Pokalsiegern die Medaillen in Rotenburg.

 

Der Tag fing mit dem Auftaktspiel des Kreispokalendspiels der C-Juniorinnen an. Der SV Blau Weiß Westervesede trat gegen den FC Ostereistedt/Rhade an, Bis zur Halbzeit sahen die mitgereisten Fans, Eltern und Trainer sahen ein umkämpftes Endspiel, indem der FC Ostereistedt/Rhade durch ein Tor von Benita Gehrke mit 1:0 führte, durch ein Elfmetertor von Alina Baden der zum Ausgleich für die Westerveseder Spielerinnen führte kippte dieses Endspiel zu Gunsten des SV Blau Weiß Westervesede, durch einige sehr schön erzielte Kontertore von Isabell Baden, Alina Baden und Caprice Eggert erhöhten die Westerveseder das Ergebnis auf 4:1, und wurden somit neuer Kreispokalsieger der C – Juniorinnen. Das Endspiel leitete Celine Lutz( TUS Westerholz).

Das zweite Spiel des Tages im B- Juniorinnen Kreispokalfinale trafen der Heeslinger SC und die SG Anderlingen/ Byhusen/ Selslingen aufeinander. Im einem Endspiel mit vielen Hochkarätigen Torchancen die von den Torhüterinnen des Heeslinger SC ( Kim Larissa Eickstädt) und Celina Hess ( SG Anderlingen/Byhusen/Selsingen) durch gute Paraden einen Rückstand ihrer Mannschaft verhinderten, so kam es nach Spielenden zum Achtmeterschießen, indem Hannah Viebrock den entscheidenen Achtmeter zum 5:4 Endstand für den Heeslinger SC verwandelte.Das Endspiel der B- Juniorinnen wurde von Lisa Strauch(Bade SC) geleitet.

Der Meister der B- Juniorinnen 9-er (Kreisliga) gewann das Entscheidungsspiel gegen die 7-er B- Juniorinnen der SG Horstedt/ Nartum nach Achtmeterschießen kürzlich in Westerholz.

Der Meister der C-Juniorinnen Kreisliga TUS Tiste erzielte in der Meistersaison 48:17 Tore und 48 Pkt. und holten sich ihren hart erarbeiteten Meistertitel und die Siegermedaillen. Der TUS Tiste verlor nur zwei Punktspiele, hat aber auch nicht das Finale erreicht.

Der Staffelsieger der D-Juniorinnen wurde der Heeslinger SC, und holten sich auch den verdienten Titel mit 48:6 Toren und 16Pkt nach der Hinrunde. Die D- Juniorinnen des Heeslinger SC verloren in der Meisterserie kein Punktspiel und konnten aufgrund einer Abschlussfahrt die Ehrung in Rotenburg nicht entgegen nehmen.

Rund um die Spiele und der Ehrungen verpflegte der Gastgeber JFV Rotenburg um Jugendleiter Peter Meyer und Stadionsprecher Markus Rua die angereisten Gäste mit Getränken und kalten/warmen Speisen. Der Gastgeber JFV Rotenburg bedankte sich bei allen Gästen, die an diesem Tag in Rotenburg waren, und wünscht allen Mannschaften und dem Kreis Mädchen und-Frauenausschuss einen hervorragenden Saisonabschluss und freut sich bereits auf die Saison 2018/2019.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018