23.02.2021

Online-Schiedsrichterlehrabend im Februar

Autor / Quelle: Lennart Blömer (Kreisschiedsrichterausschuss)

Lehrwart Calvin Dieckhoff

Inzwischen ist es schon fast zur Routine geworden. Seit August letzten Jahr veranstaltet der Schiedsrichterausschuss in regelmäßigen Abstände Fortbildungsveranstaltungen per Videokonferenz. Die Konferenzen erfreuen sich dabei stetiger Beliebtheit, sodass die Teilnehmerzahlen sehr stabil im mittleren zweistelligen Bereich liegen. So auch an diesem Februarabend, an dem Schiedsrichter-Lehrwart Calvin Dieckhoff durch das Programm führte.

Am Montag vergangener Woche veranstaltete der Kreisschiedsrichterausschuss unter der Leitung von Calvin Dieckhoff einen Lehrabend. Nachdem Schiedsrichterobmann Mats Baur die 50 teilnehmenden Schiedsrichter wieder auf den aktuellen Stand brachte, führte Dieckhoff die Schiedsrichter rund zwei Stunden durch sein zweiteiliges Programm. Im ersten Teil wurde noch mal alles rund um den Spielbericht-Online erläutert und Probleme in einer anschließenden Fragerunde geklärt. Im zweiten Teil nahmen sich unsere Schiedsrichter dem Thema „Der Spielabbruch – Nichts Geht mehr“ an. Nach einer gelungenen Stoffsammlung, wo sich viele eifrig beteiligten, erklärte Dieckhoff nochmal alle Gründe, wann und warum ein Spiel abgebrochen werden sollte. Dabei stellten sich spannende Fragen um den Handlungsspielraum bei einer Spuckattacke oder wie lange ein Schiedsrichter bei einem Gewitter warten muss, bis er es abbrechen darf.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 22.03.2021