30.06.2021

Personelle Veränderungen im NFV-Kreisjugendausschuss ab 30.06.2021

Autor / Quelle: Joachim Riegel / Günter Sievers, Kreisvorstand

Auf der kürzlich durchgeführten Sitzung des Kreisjugendausschusses begrüßte der Kreisvorsitzende Uwe Schradick alle anwesenden Ausschussmitglieder sowie die Vorsitzende des Frauen- und Juniorinnenausschusses, Regina Thurisch, und Christa Berndt als Stellvertreterin.

Da der ursprünglich für das zweite Quartal 2021 vorgesehene Kreisjugendtag aufgrund der Corona-Pandemie auf den 24.11.2021 verschoben werden musste, bestand bzgl. der Planungen für die neue Saison 2021/2022 dringender Handlungsbedarf. Von daher informierte der Kreisvorsitzende die Anwesenden über personelle Veränderungen innerhalb des Jugendausschusses. Demnach wird Detlef Reich seinen langjährigen Vorsitz zum 01.07.2021 abgeben. Ferner werden Wilfried Jaenicke und Wilhelm Wedemeyer ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten ebenfalls zum 01.07.2021 beenden. Gebührende Verabschiedungen der obigen Funktioner sollen auf dem Kreisjugendtag am 24.11.2021 und Kreisfußballtag (25.11.2021) erfolgen.

Wilfried Jaenicke aus Tarmstedt war von 2015 bis 2018 als Ehrenamtsbeauftragter im NFV-Kreis Rotenburg tätig. Mit Beginn der Saison 2018 wechselte er in den Jugendausschuss und zeigte sich als Staffelleiter der U18 und U19 zuständig. Zuvor war er von 1972 bis 1986 als Schiedsrichter, Jugend- und Frauentrainer für den TuS Vahr in Bremen und TSV Eichen Neu St. Jürgen aktiv. Für seine Verdienste wurde er 2018 mit der Silbernen Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Mit Wilhelm Wedemeyer verlässt den Jugendausschuss ein stets zuverlässiges und motiviertes „Urgestein“, der seit 34 Jahren als Staffelleiter bei den F- und E-Junioren und mit zusätzlichen Aufgabenschwerpunkten tätig war. So koordinierte und moderierte der Tister in seiner humorvollen Art z.B. den jährlichen Sparkassen-Cup, das D-Junioren-Landkreisturnier oder den Tag der Endspiele und hatte dabei immer ein offenes Ohr für die Vereine. Neben seiner Tätigkeit als NFV-Funktioner auf Kreisebene war er für den TuS Tiste als Abteilungsleiter, Jugend-/Fußballobmann und Schiedsrichter unterwegs. Im Rahmen seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, zu denen u.a. der DFB-Ehrenamtspreis, Silberne Ehrennadeln des Bezirks und Verbands, Goldene Pfeife und Goldene Ehren-/Verdienstnadeln auf Kreisebene gehörten.

Um auch zukünftig die reibungslose Arbeit des Jugendausschusses gewährleisten zu können, werden lt. Aussage Uwe Schradick die Kräfte gebündelt und der Jugendausschuss dem Frauenausschuss zugeordnet. Regina Thurisch wird somit für beide Ausschüsse den temporären Vorsitz übernehmen.

Im weiteren Sitzungsverlauf nahm der neue Frauen- und Jugendausschuss seine Arbeit auf. Da die Planungen für den Saisonstart 2021/2022 auf Hochtouren laufen, wurden virtuelle Informationsveranstaltungen mit den Vereinen terminiert, bei denen auch die neuen Zuständigkeiten im Frauen- und Juniorenbereich vorgestellt werden sollen.

Anschließend übernahm nochmals Detlef Reich als scheidender Ausschussvorsitzender das Wort. Er berichtete über den aktuellen Stand im Jugendbereich, welcher maßgeblich durch die Corona-Pandemie beeinflusst wurde. Bedauerlicherweise konnte somit auch der Kreispokal nicht mehr fortgeführt werden, was den Ausfall vom Tag der Endspiele in Wilstedt zur Folge hatte. Des Weiteren informierte er über die lfd. Mannschaftsmeldungen auf Kreis- und Bezirksebene und die Vorgehens-weise bei Freundschaftsspielen.
Abschließend richtete er noch persönliche Worte an die Anwesenden. „Ich bedanke mich hiermit nochmals für die gute und konstruktive Zusammenarbeit – auch wenn es innerhalb des Gremiums manchmal unterschiedliche Meinungen gab. Die Zusammenarbeit hat mir aber stets sehr viel Spaß gemacht und ich möchte diese Zeit nicht missen“, so Detlef Reich.

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.07.2021