05.06.2019

S40-Fußballer gewinnen Pokalfinale gegen die SG Wiedau mit 1:0 - Goldenes Tor durch Boerge Hinrichs

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss), Oliver Moje (Zevener Zeitung)

Wiederholung des Pokal-Triumphs: Die S40-Fußballer der SG Tiste/Hamersen/Sittensen gewannen durch einen 1:0-Endspielsieg (HZ 1:0) gegen die SG Wiedau erneut den Kreispokal.

Die entscheidende Szene dieses Finales spielte sich in der 27. Minute ab: Nach einem Zuspiel von Thomas Stüber erzielte Boerge Hinrichs das Siegtor für das Team aus der Samtgemeinde Sittensen. Es war ein verdienter Erfolg für die Spielgemeinschaft, die schon im Pokalendspiel des Vorjahres denselben Gegner, damals mit 2:0, bezwungen hatte. „Von Wiedau kam in diesem Pokalfinale wirklich fast gar nichts“, so SG Akteur Jörg Schiewe. „Der Gegner hat oft nur hinten herum gespielt, hatte dadurch so gut wie keine Chance.“ Erst in den letzten zehn Minuten hatte Wiedau so etwas wie Möglichkeiten. „Wir haben uns leider im zweiten Abschnitt der Spielweise des Gegners zunehmend angepasst“, erzählt SG-Torwart Michael Blanken. „Am Ende kamen wir dadurch noch etwas ins Schwimmen.“

Die SG Wiedau sollte tatsächlich noch in der Nachspielzeit zu ihrer großen Ausgleichschance in diesem Pokalendspiel kommen. Freistoß für Wiedau, ein gefährlicher Ball, den aber Ti/Ha/Si-Keeper Michael Blanken mit einer hervorragenden Parade aus dem Eck holen konnte (72.). Das war’s. Das Team um Timo Parplies und Heiko Hollmann feierte im Anschluss den zweiten Pokalsieg in Folge.

Alle Momentaufnahmen dieser jährlichen Großveranstaltung sind in der Galerie zu finden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.06.2019