12.12.2021

Sören Busch verabschiedet sich aus dem Kreisschiedsrichterausschuss

Autor / Quelle: Lennart Blömer (Kreisschiedsrichterausschuss)

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde der langjährige Schiedsrichterlehrwart Sören Busch verabschiedet.

Sören machte 2001 seinen Schiedsrichterschein und leitete mehrere Jahre Spiele in der Bezirksliga und als Assistent in der Oberliga. Nachdem Lehrwart Tim Brunßen sein Amt abgab, rückte Sören als junger Nachfolger unter dem Schiedsrichterobmann Dieter Pospischil nach.

Als Lehrwart kümmerte er sich um die Aus- und Fortbildung von Schiedsrichter:innen und modernisierte die Lernkonzepte. Dabei bildete auch viele Schiedsrichter:innen aus, die in höheren Ligen aktiv waren. Nach über zehn Jahren als Lehrwart ist nun Schluss. Sören Busch hört aus familiären Gründen auf und wird von Calvin Dieckhoff beerbt.

Mit seiner Arbeit prägte er die Schiedsrichterrei im Kreis Rotenburg und hinterlässt bei den Schiedsrichter:innen einen äußerst positiven Eindruck. Besonders sein lockerer Umgang und seine Kommunikation, die immer auf Augenhöhe erfolgt, wird sehr geschätzt. Schiedsrichterobmann Mats Baur, der von Sören Busch in den Kreisschiedsrichterausschuss geholt wurde, ergänzte, dass dieser für ihn immer eine riesengroße Unterstützung gewesen sei.

Der Kreisschiedsrichterausschuss bedankt sich für die außerordentliche Arbeit, die Sören für die Schiedsrichterrei geleistet hat und wünscht ihm alles Gute.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.01.2022