26.01.2019

Spielebörse des NFV – Kreis – Rotenburg für die Rückserie 2018/2019

Autor / Quelle: Joachim Riegel Presseausschuss, Frank Michaelis Spielausschussvorsitzender

Auf der kürzlich in Oldendorf durchgeführten Spielbörse des NFV-Kreises Rotenburg konnte der Spielausschussvorsitzende Frank Michaelis fast alle Vereinsvertreter begrüßen.

Im Anschluss an die Begrüßungsansprache durch Kreisspielausschussvorsitzenden wurden die Vereinsvertreter durch über eine Vielzahl von Zahlen, Fakten und Terminen informiert.

So sollte zum Beispiel, nachdem in vielen Vereinen in den nächsten Wochen die abgehaltenen Jahreshauptversammlungen erfolgen, die daraus resultierenden Veränderungen wie Vorsitzende, Obleute, Trainer etc. möglichst zeitnah im Vereinsmeldebogen des DFBNets eingegeben werden.

Die Vereinsvertreter sollten zudem frühzeitig prüfen, inwiefern es am letzten Spieltag, der seit einigen Jahren Samstags durchgeführt wird, es zu keine Überschneidungen mit dem Jugend- und Damenspielbetrieb kommt.

Das Meldefenster wird voraussichtlich von ca. 20. Mai bis ca. 10. Juni geöffnet sein, in diesem Zeitraum sollten neben den Mannschaftsmeldungen zur neuen Saison auch, speziell für die ersten Spieltage, etwaige Freitermine eingegeben werden.

Zur diesjährigen HKM Futsal haben leider nur noch 27 Vereine gemeldet, somit setzt sich der Negativtrend fort.Frank Michaelis bedankte sich besonders bei den Vereinen, die Hallentermine zur Verfügung gestellt - und die Ausrichtung übernommen haben. Die Endrunde mit 8 Mannschaften findet am Sonntag, 3. Februar in Sittensen statt.

Der „Tag der Endspiele“ ist am 02.06. 2019 in Kirchwalsede, die nächste Spielebörse findet Ende Juli/ Anfang August in Oldendorf statt.

Anschließend konnten die Vereine die zuvor abgesprochenen Spielverlegungen mit den zuständigen Staffelleitern abstimmen. Die Spielplanänderungen werden umgehend von den Staffelleitern ins DFBnet eingepflegt und sind somit wirksam.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.02.2019