05.08.2019

Staffeltag und Spielebörse des NFV-Kreis Rotenburg für die Hinserie 2019/2020

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss), Frank Michaelis (Spielausschussvorsitzender)

Auf dem am 1. August in Oldendorf durchgeführten Staffeltag des NFV-Kreis Rotenburg konnte der Spielausschussvorsitzende Frank Michaelis Vertreter/Innen fast aller Vereine begrüßen, dazu neben den Staffelleitern auch einige Mitglieder des Kreisschiedsrichterausschusses.

Der Vorsitzende informierte über die Tagung aller niedersächsischen Kreisvertreter in Barsinghausen. Das Thema eFootball hat einen hohen Stellenwert beim NFV und so sollen spätestens Anfang 2020 in allen NFV-Kreisen Meisterschaften durchgeführt werden. Ansprechpartner für den Kreis Rotenburg ist das Vorstandsmitglied Oliver Stahs.

Die Ausschreibung zur neuen Saison kann auch mit einigen Neuigkeiten aufwarten - für die Kreisliga gibt es zum Aufstieg in den Bezirk nach 2 Jahren wieder eine Relegationsrunde für den Tabellenzweiten, außerdem wird mittels einer weiteren Relegation ein zusätzlicher Aufsteiger in die 2. Kreisklassen ermittelt. Der Spielausschussvorsitzendende wies nochmals ausdrücklich darauf hin, dass nach wie vor die Spielerpässe vorzuliegen haben und auf Verlangen dem Schiedsrichter vorzulegen sind. Für den S40 Bereich gibt es ebenfalls eine Neuerung - ab sofort wird ohne Abseits gespielt, wie es bereits seit vielen Jahren bei den Bezirks- und Nds-Meisterschaften praktiziert wird.

Der NFV-Kreis Rotenburg erhebt keine Kosten für die Trikotwerbung, allerdings müssen NEUE Werbungen nach wie vor zur Genehmigung vorgelegt werden.

Insgesamt, so Michaelis, sind die Mannschaftszahlen stabil, ledig die Anzahl der Teams im Altherrnbereich ist seit Jahren rückläufig, zur neuen Saison gibt es gerade noch 3 Staffeln mit jeweils 8 Vereinen.

Neu sind auch die erhöhten Spesensätze für die Schiedsrichter. Die Situation im Kreis Rotenburg wird zur neuen Saison noch angespannter sein, es besteht durchaus die Gefahr, dass nicht mehr alle Spiele mit Schiedsrichtern angesetzt werden können, von daher richtet der Spielausschussvorsitzende einen dringenden Appell an die Vereine, alles zu unternehmen, um mehr Schiedsrichter zu gewinnen.

„Der Kreispokal 2 - eine separate Pokalrunde für untere Herrenmannschaften - kommt“, kündigt Michaelis an, allerdings seien noch viele Modalitäten zu klären. Weitere Informationen erfolgen im Laufe der nächsten Wochen.

Zudem möchte der Kreis Rotenburg für seinen Bereich eine Fairplay-Wertung einführen, auch dazu wird es im Verlauf der Hinrunde weitere Infos geben.

Ein kleines Sorgenkind sind die Hallenkreismeisterschaften der Herren, die seit einigen Jahren als Futsal ausgetragen werden. Leider sind die Meldezahlen weiterhin rückläufig, die Staffelleiter würden sich über Anregungen und Ideen, wie diese Veranstaltung an Attraktivität gewinnen kann, freuen. Das Meldefenster für die Vereine ist vom 1. bis zum 30. September geöffnet, Ulrich Lüdemann nimmt ab sofort Meldungen für Hallenkapazitäten entgegen.

Im Anschluss wurden auf der Spielebörse die zuvor abgestimmten Spielverlegungen bestätigt, die umgehend von den jeweiligen Staffelleitern ins DFBnet eingepflegt werden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 06.12.2019