10.12.2019

U 12-Juniorinnen mit Lina Huntemann (JSG Gnarrenburg) belegen beim Vier-Länderturnier in Kaiserau Rang 3

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss), Hans-Jürgen Kotteck (Vors. Qualifiezirungsausschuss), NFV-Verband

„Wir sind stolz nach längerer Zeit wieder eine Landesauswahlspielerin aus unserem NFV-Kreis zu haben. Derzeit spielt Lina in der U 14 der JSG Gnarrenburg, wo sie sich bei den Jungen spielerisch, läuferisch und taktisch weiterbilden kann", so Hans-Jürgen Kotteck (Vors. Qualifizierungsausschuss).

Die U 12-Juniorinnen des NFV haben bei einem Vier-Länderturnier mit dem FuLV Westfalen, dem Bremer FV und dem FV Mittelrhein in Kaiserau Rang 3 belegt. 

Gespielt wurde in Kaiserau mit Hin- und Rückspiel im Modus „Jeder gegen Jeden“. Auf den beiden Kleinspielfeldern ergab sich viel zu wenig Raum, um mit guten Aktionen ins Spiel zu finden. Dadurch bedingt fielen in den zwölf Begegnungen des gesamten Turnieres nur 13 Tore. Vier davon erzielte die NFV-Auswahl in ihrem einzig siegreichen Spiel gegen den Bremer FV. Dabei profitierte sie von den Abwehrfehlern der Gegnerinnen, die eiskalt ausgenutzt wurden.

Positiv für den gesamten Turnierverlauf war, dass das Niveau der U 12-Juniorinnen bei allen Landesverbänden sehr ausgeglichen ist und fast alle Spiele bis zur letzten Minuten spannend waren.

„Auch wenn der dritte Platz nach dem erfolgreichen Gemeinschaftslehrgang gegen den FV Niederrhein jetzt eher enttäuschend ist, sind solche Lehrgänge für die Entwicklung der Spielerinnen sehr wichtig. In den drei Trainingseinheiten und während der beiden Turnierspieltage konnten wir gute Grundlagen für die kommenden Auswahllehrgänge legen und uns vor allem geschlossen als Team präsentieren“, bilanzierte NFV-Trainerin Meike Berger.

Die Ergebnisse : Westfalen - Niedersachsen 0:0 / 1:0, Mittelrhein - Bremen 1:0 / 1:0, Bremen - Niedersachsen 0:4 / 0:0 (NFV-Torschützinnen: Neele Wunsch, Klara Wittrock, Emily Aslan (2) ), Westfalen - Mittelrhein 1:0 / 1:0, Mittelrhein - Niedersachsen 1:0 / 0:0, Westfalen - Bremen 1:0 / 2:0.

Die Tabelle: 1. Westfalen (6:0 Tore, 16 Punkte), 2. Mittelrhein (3:2, 10), 3. Niedersachsen (4:2, 6), 4. Bremen (0:9, 1).

Landesauswahltrainerin Meike Berger hatte folgende 14 Spielerinnen der Jahrgänge 2008 und 2009 nominiert: Sanne Albring (TuS Westerloy), Emily Aslan (TSV Ganderkesee), Lilly Bartke (BW Hollage), Lene Blömer (SV Bevern), Lea Gutheil (I. SC Göttingen 05), Lina Huntemann (TSV Gnarrenburg), Sema Mikayilli (SC Baccum), Maja Pape (SVG Eintracht Bad Salzdetfurth), Vanessa Portius (JFV Rhume-Oder), Amelie-Sophie Töpfer (FC Wanna/Lüdingworth), Klara Wittrock (SV Eintracht Brual) und Neele Wunsch (Freie Turnerschaft Braunschweig).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.01.2020