30.01.2019

U-17 des JFV Concordia neuer Titelträger bei der Hallenkreismeisterschaft- Futsal

Autor / Quelle: Joachim Riegel Presseausschuss, Matthias Freese RK

Rechenspiele enden nur mit dem Vize-Titel für den JFV Union18.

Vor dem letzten Spiel hatten sie nochmal nach gerechnet. Mit fünf Toren Differenz hätten die U 17-Fußballer des JFV Union gewinnen müssen. Fast unmöglich. Am Ende hieß es 1:1 gegen den JFV Wiedau/Bothel. Den Sottrumer Jungs von Coach Joshua Hüsing blieb hinter dem neuen Titelträger im Futsal, dem JFV Concordia, die Vizekreismeisterschaft und das Ticket für das Bezirksqualifikationsturnier. „Es war solide“, kommentierte Hüsing den Auftritt und hob seinen Ersatzkeeper Michel Strohschän hervor. Er hatte Stammtorwart Rejeb Dogan, der mit gebrochenem Handgelenk ausgefallen war, gut vertreten.

Die Finalrunde entwickelte sich zu einer engen Kiste, denn der Dritte JSG Gnarrenburg hatte wie der JFV Union zehn Punkte auf dem Konto und die gleiche Tordifferenz – allerdings weniger Treffer erzielt. Das direkte Duell hatte Union mit 1:0 gewonnen. Die Gnarrenburger machten dennoch auf sich aufmerksam, allerdings negativ. Das Team stellte mit fünf Gelben Karten einen Turnierrekord an diesem Tag auf.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.02.2019