06.03.2019

U-9 des SV Rot-Weiß Scheeßel Hallenkreismeister

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss) u. Christain Rathjen (Kreisjugendausschuss)

Kürzlich fand in Zeven die Abschlussrunde der F-Junioren U-9 statt. Ausgerichtet wurde die Endrunde vom SV Viktoria Oldendorf. Die Spiele wurden fair ausgetragen, obwohl die Kinder um jeden Ball kämpften.

 

Beim Finaltag in Zeven kristallisierten sich zwei Teams heraus, die um den Titel spielten: SV Rot Weiß Scheeßel und der Bremervörder SC. Im direkten Duell hatten die Scheeßeler Kids mit 2:0 die Nase vorn. Das war schon entscheidend für den Titelgewinn. Überhaupt spielten die Rot-Weißen ein starkes Turnier, da sie nur beim 2:1-Sieg gegen die JSG Selsingen/Sandbostel einen Gegentreffer hinnehmen mussten. Alle anderen Spiele bestritten sie siegreich - lediglich beim 0:0-Unentschieden gegen die JSG Wörpetal I gingen sie nicht als Sieger aus dem Spiel hervor. In der Abschlusstabelle erzielten sie starke 13 Punkte und 9:1 Tore.

Vizekreismeister wurde der Bremervörder SC I. Die Kids aus dem Nordkreis gewannen alle Spiele mit 1:0, außer gegen Scheeßel, welches sie mit 2:0 verloren geben mussten. Die kontinuierliche Siegstrecke sicherte ihnen sehr gute 12 Punkte.

Den dritten Platz erreichte die Mannschaft von JFV Union U-9. Sie verloren nur zwei Spiele gegen Scheeßel und Bremervörde. Sieben Punkte bedeuteten den dritten Platz.

Vierter wurde die JSG Wörpetal. Den fünften Platz erreichte die JSG Selsingen/Sandbostel. Sechster wurde die JSG Ummel.

Staffelleiter Christian Rathjen führte die Siegerehrung in Zeven durch. Er lobte die fairen Spiele und bedankte sich beim SV Viktoria Oldendorf für die gute Ausrichtung des Turniers. Staffelleiter Christian Rathjen lobte alle teilnehmenden Mannschaften mit den guten fußballerischen Niveau des Nachwuchses und den fairen Umgang untereinander. Jedes Kind durfte sich über eine Siegermedaille freuen, denn Sieger waren an diesem Vormittag alle Kinder.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.03.2019