30.06.2019

U19 des JFV Wiedau/Bothel erringt das Double am Tag der Endspiele in Sittensen

Autor / Quelle: Joachim Riegel (Presseausschuss), Wilfried Jaenicke (Jugendausschuss)

Da die U19 des JFV Wiedau/Bothel den Sprung in das Pokal Endspiel gegen die U18 der JFV Concordia geschafft hat, erfolgte die Ehrung für den Titel des Kreismeisters im Rahmen des „Tag der Endspiele“ am 29.06.2019 in Sittensen. Der Kreisjugendausschuss nutzte diese Gelegenheit den Kreismeister 2018/2019 zu ehren.

Die Meisterschaftsrunde in der Kreisliga der U18/U19 nahm einen spannenden Verlauf. Die U19 des JFV Wiedau/Bothel und die U19 des VFL Sittensen lieferten sich lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst zum Ende der Saison konnte sich dann die U19 des JFV Wiedau/Bothel durchsetzen. In diesem Zweikampf griff auch noch die U18 der JSG Wörpetal ein. Durch einen 4:1 Sieg gegen die U18 der JSG Scheeßel/Veerse, verschaffte sich die U19 des JFV Wiedau/ Bothel den nicht mehr einzuholenden Vorsprung. In den letzten beiden Spielen gegen die U18 der JSG Wörpetal und der U19 des VFL Sittensen gab es jeweils Niederlagen. Die U19 des JFV Wiedau/Bothel erreichte 21 Punkte bei einem Torverhältnis von 38:19. Zweiter wurde die U18 der JSG Wörpetal mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 41:15. Die U19 des VFL Sittensen landete mit ebenfalls 20 Punkten und einem Torverhältnis von 28:21 auf Platz drei. Nach dem Gewinn der HKM 2018/19 war es der zweite Titel der U19 des JFV Wiedau/Bothel.

Am „Tag der Endspiele“ am 29.06.2019 konnte mit dem Pokalsieg im Kreispokalfinale gegen die U18 von JFV Concordia der dritte Titel in dieser Saison geholt werden. Ausschussmitglied und Staffeleiter Wilfried Jaenicke nahm die Ehrung vor und überreichte der Mannschaft für den Staffelsieg in Kreisliga U18/U19 die entsprechenden Medaillen.

Auch auf diesem Wege gratuliert der Kreisjugendauschuss noch einmal herzlich zum Staffelsieg.

Zur erfolgreichen Mannschaft des JFV Wiedau/Bothel U-19 gehören: Niklas Harth (Trainer), Lennart Henk (Trainer), Janek Beerhorst, Jan-Peter Runge, Tjark Behrens, Ghassan Mahmoud, Jendrik Höhns, Niclas Szymkowiak, Daniell Schlunk, Tim-Tjorven Dornemann, Nico Krüger, Bjarne Stölpe, Matthis Sachs, Lucas Wargin, Julian Reinke, Jannek Denell, Marcel Hartwig, Simon Grimme, Patrick Sachs, Benedikt-Cedric Norden und Mark Maier.

Zum späteren Zeitpunkt folgt ein Spielbericht zum Pokalfinale der U19 auf unserer Kreishomepage.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.07.2019