02.09.2018

Zweiter Schiedsrichteranwärter – Lehrgang in Rotenburg

Autor / Quelle: Joachim Riegel -Presseausschuss, Sören Busch - Kreisschiedsrichterlehrwart

Geringe Resonanz der Vereine für den Anwärter-Lehrgang

 

Im Haus am Luhner Forst in Rotenburg fand der zweite Schiedsrichteranwärter-Lehrgang 2018 statt.

 

Kreisschiedsrichterlehrwart Sören Busch und der Stellvertretende Schiedsrichterehrwart Calvin Dieckhoff fanden es nicht erfreulich das „nur“ acht Teilnehmer am Lehrgang in Rotenburg teilnahmen, hierbei wurden die Lehrgangsleiter durch Hannes Saul und Ronny Jenchen unterstützt, wenn nicht sechs ehemalige Schiedsrichter den Crash- Kurs angenommen hätten, würden wir den Anwärter -Lehrgang überhaupt nicht durchführen können, so Sören Busch. Der Kreisschiedsrichterausschuss meldet aufgrund der geringenTeilnehmerresonanz seine Prüflinge zur Prüfung im NFV – Kreis Verden an, die Schiedsrichteranwärter werden versuchen im ersten Anlauf bestehen zu können.

Der Anwärter-Lehrgang stand ganz im Zeichen der 17 Regeln des DFB. Mit Rollenspielen, Präsentationen und Lehrvideos wurden die interessierten Teilnehmer auf die Prüfung vorbereitet, die aus 30 Regelfragen besteht und keinen praktischen Teil abverlangt.

Zusätzlich wird der NFV -Kreis Rotenburg auf weitere Schiedsrichter für die Zukunft bauen, denn parallel zum Anwärter -Lehrgang wurde an zwei ausgesuchten Terminen ein Crash-Kurs für ehemalige Schiedsrichter in Rotenburg angeboten. Sechs Ehemalige Schiedsrichter nahmen dieses Angebot an. „Das zusätzliche Angebot ist eine hervorragende Möglichkeit für ehemalige Schiedsrichter schnell wieder aktiv zu werden“ freute sich Busch. „Und der Kreis Rotenburg hat wieder einige erfahrenen Spielleiter, die er sofort einsetzen kann.

„Wieso melden die Vereine keine Anwärter“ dabei gibt es sehr viel Vorteile durch das Schiedsrichterwesen z.B. Freier Eintritt zu allen Fußballspielen im DFB- Gebiet(auch Bundesliga) Wir haben den Vereinen eine neue Werbekampagne (Vereinsguide – Wie gewinne ich Schiedsrichter im Verein?) übers DFB -Postfach übermittelt, darin geben wir den Vereinen wertvolle Tipps für die Schiedsrichterwerbung in Ihrem Verein, wir hoffen damit auf eine wirksame Werbekampagne bei den Vereinen gab Sören Busch zu verstehen.,

Zukünftig wird auch weiterhin der Kreisschiedsrichterausschuss - Anwärter -Lehrgänge durchführen. In jeder Saison gehören zwei Lehrgänge weiterhin regelmäßig Standardprogramm. Im Normalfall findet der erste im Landgasthof Martin in Selsingen im Februar statt und der zweite in der Oase in Rotenburg im August. Die Veranstaltungsorte sollen in Zukunft wechseln. Der nächste Lehrgang im Februar 2019 findet im Hotel Daub in Bremervörde statt. Für den Lehrgang im August 2019 hat der Kreisschiedsrichterausschuss noch keinen Lehrgangsort gefunden. Die Vereine sind dazu aufgerufen, ihr Vereinsheim als Ausbildungsstätte anzubieten. Das ist auch in unserem Vereinsguide enthalten. Die Termine sind jederzeit aufrufbar auf der Internetseite www.nfv-rotenburg.de.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.09.2018